Frankfurt setzt auf Athletik-Profi

Die Frankfurter Eintracht macht sich auch personell fit für die neue Saison: Sie hat Werner Leuthardt Fitness und Athletik Trainer verpflichtet. Der Sportprofi ist kein Unbekannter: er hat bereits mit Felix Magath zusammengearbeitet und war einst für die Fitness im Deutschen Tennis Team der Frauen verantwortlich, in dem auch Steffi Graf mitspielte.

Ein Grund, warum man Leuthardt geholt hat: Seine Trainingsmethoden machen die Sportler nicht nur fitter, sondern helfen auch Verletzungen zu verhindern. Verletzungen will die Eintracht verhindern, denn zwar ist der Kader in der neuen Saison gut geordnet, aber man spielt auch in drei Wettbewerben mit und kann sich Ausfälle kaum leisten. Leuthardt Spitzname in der Fußballwelt ist “Der Muskelversteher” und als er bei Schalke angestellt war, nannte man ihn auch den General, weil er einmal Oberleutnant bei der Bundeswehr war. Der FC Basel hat auch schon sein Wissen zu schätzen gewusst und holte ihn 2017 in die Schweiz.

Über den Kampfsport zum Fitnesstrainer

Als Kind war er eher schwächlich, bei der Bundeswehr lernet er aber auch Kampftechniken, die ihm halfen, sein Muskeln aufzubauen. Dieses Wissen gab er zunächst seinen Kameraden weiter, dann studierte er Sportwissenschaften und Physiologie. Nachdem er ein eigenes Fitnessstudio eröffnet hatte, bekam er Kontakte zu Trainern, erst beim Tennis, dann im Fußball. Mit Bundestrainer Jogi Löw hat er einst in Innsbruck zusammengearbeitet.

Ob die Hessen an den Erfolg der vergangenen Saison und vor allem ihren Sieg im DFB-Pokal anknüpfen können wird sich zeigen. Ein Testspiel gegen Fürth endete torlos, aber das muss noch nichts bedeuten. Gleich zu Beginn wird es schwer werden: Das erste Spiel wird gegen die Bayern aus München sein, nicht gerade ein leichter Auftakt in die neue Saison. Zumal man dann ausgerechnet auf den Ex-Trainer Niko Kovac trifft, der die Bembelkrieger zum vergangenen Erfolg geführt hat. Sicher dürfte aber sein, dass mit Leuthardts Verpflichtung die Spieler fit sein werden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *