Hamilton vs. Vettel, das Duell bleibt spannend

Nach dem letzten Rennen vor der Sommerpause am ungarischen Hungaroring konnte der vierfache englische Weltmeister seinen Vorsprung auf seinen deutschen Verfolger Sebastian Vettel, der ebenfalls vierfacher Titelträger ist, auf 24 Punkte Vorsprung ausbauen. Nachdem Siege mit 25 Punkten bewertet werden, könnte es schon im nächsten Rennen wieder einen Führungswechsel geben, wie schon oftmals in dieser Saison.

Es wird weiter spannend bleiben, wenn es Ende August im belgischen Spa-Francorchamps weitergeht und die letzten neun von insgesamt 21 Rennen ausgetragen werden. Kann Sebastian Vettel mit seinem Ferrari die schon mehrere Jahre andauernde Dominanz von Mercedes brechen?

Sebastian Vettel

Er wurde am 3. Juli 1987 in Heppenhein geboren. Seit 2007 ist er Rennfahrer in der Formel 1 und gewann im Jahr 2010 als erster deutscher Fahrer nach Michael Schumacher, den er stets als sein Vorbild bezeichnet, den Weltmeistertitel in der Königsklasse des Automobilrennsports. Er war damit gleichzeitig auch der jüngste Pilot, dem dies gelang.

Es folgen die Titel zwei bis vier in den Jahren 2011, 2012 und letztmals 2013. Alle Titel gewann er als Fahrer des österreichischen Rennstalls Red Bull-Racing.

2015 wechselte er zum legendären italienischen Rennstall Ferrari.

In der ersten Saison lief es eher bescheiden, denn es reichte nur zu Platz drei in der Fahrerwertung, allerdings gewann er das interne Duell gegen seinen Teamkollegen Kimi Räikkönen.

2016 wurde der Heppenheimer gar nur vierter der Fahrerwertung, und weder er noch sein finnischer Teamkollege gewannen ein Rennen. 2017 wurde er hinter Hamilton Vize-Weltmeister.

Lewis Hamilton

Er wurde am 7. Januar 1987 im britischen Stevenage, Herfordshire geboren und begann seine Formel 1-Karriere ebenfalls 2007.

Für Mclaren holte er in diesem ersten Jahr gleich die Vizeweltmeisterschaft. 2008 wurde er auch gleich der bis dahin jüngste Weltmeister der Formel 1.

2013 wechselte er zu Mercedes-Benz und wurde 2014, 2015 und 2017 erneut Weltmeister. Nur 2016 musste der seinem deutschen Teamkollegen Nico Rosberg den Vortritt lassen und sich mit der Vizemeisterschaft begnügen.